Notizen anzeigen
  3 Spieler online  (0/0/0/0)
Gast von Gastaccount (1:3:3) Siedler 21:49:17, Montag, 30.3.2020
Aluminium
Aluminium: 156.182.431
Stahl
Stahl: 141.426.404
Plutonium
Plutonium: 134.064.118
Scanenergie
Scanenergie: 100% / 500% [500%]

Nachrichten Nachrichten(0 neu)
Neuigkeiten Neuigkeiten(0 neu)
Siedlungsneuigkeiten Siedlungsneuigkeiten([0/0]/0/0)
Tutorial
Herzlich Willkommen bei dem Tutorial des Onlinestrategiespieles Aquata. Bitte drücken Sie auf Weiter um das Tutorial zu beginnen.

...mehr
Weiter


Scanenergie
Maximale Lagergröße
Wiederaufladung möglich

Thema wird nicht überwacht werden bis Sie es das nächste mal besuchen.

Allgemeines Forum

 

>> Allgemeines Forum >> Themenlos >> Archiv >> Streik der Milchbauern
>> Suche

Streik der Milchbauern

8345R
Der geilste angeberschlitten^^
Station 1:23:2
avatar

Forumbeiträge:
Editierte Posts:
Editiert worden:
Gelöschte Posts:

853
4
5
11

Streik der Milchbauern

So, Endlich ist es soweit, wir streiken für unser Recht.
Nur damit ihr versteht worum es geht:
Die Discounter (LIDL,ALDI und co) haben ein monopol aufgebaut welches die Milchpreise diktiert. Aktuell bekommt ein Landwirt somit ca 35 cent pro Liter Milch.
Die Produktionskosten betragen aber ca 42-43 cent. Somit macht ein Landwirt bei 1.000.000 Litern im jahr (entspricht ca 90-100 Kühen) einen Verlust von 70.000 Euro.
Es ist unverschämt das wir so ausgebeutet werden, dagegen streiken wir jetzt.
Und der Einzelhandel belügt euch alle:
Milch kann durchaus in einer oder 2 Wochen richtig knapp werden, da Holland, Frankreich und Belgien keine Milch nach Deutschland verkaufen wollen aus Solidarität zu den Landwirten.

 

Zwie Latten über Kreuz Fertig ist der Deutz. Ne Tonne Stahl Nen Eimer Lack Fertig ist der Hanomag. Fendt unser im Himmel, geheiligt werde dein super Joystick. Deine Beschleunigung komme, Deine Geschwindigkeit geschehe, wie auf dem Äckern, so auf der Landstraße. Unsre tägliche Zugleistung gib uns heute und vergib uns unsren Bleifuß. Wie auch wir vergeben dir deine Fehler. Und führe uns nicht in Schlammlöcher sondern erlöse uns von den Hirschfahrern. Denn Dein ist das Drehmoment und die Kraft und die Wendigkeit in Ewigkeit Amen

14:18, 29.5.2008 Optionen



Station ::

Forumbeiträge:


Da drängt sich mir die Frage auf warum ein Gut das Verluste erwirtschaftet überhaupt produziert wird...

 


14:39, 29.5.2008 Optionen

Eine kleine Frau

Station 1:20:5
avatar

Forumbeiträge:
Editierte Posts:
Editiert worden:
Gelöschte Posts:

567
97
10
29

weils sowieso produziert und verkauft wird, weils sonst verdirbt...

das wird wohl bei dem streik auch der fall sein... +g+

von was für nem land reden wir hier eigentlich?

btw, ich bin soja-milch-konsument ^^

 


14:47, 29.5.2008 Optionen



Station ::

Forumbeiträge:


 


14:50, 29.5.2008 Optionen



Station ::

Forumbeiträge:


"weils sowieso produziert und verkauft wird, weils sonst verdirbt..."

Ja klar, aber meine Frage war warum dann überhaupt produziert wird...oder würdest du arbeiten gehen wenn du pro Stunde 5 Euro bezahlen müsstest damit du am ARbeitsleben teilhaben darfst? ;)

 


15:39, 29.5.2008 Optionen

Scorpion

Station 1:8:3
avatar

Forumbeiträge:
Spamposts:
Editierte Posts:
Editiert worden:
Gelöschte Posts:

1495
7
129
8
20

die kühe müssen gemolken werden, weil sie sonst daran sterben. also müssen die bauern die milch produzieren, weil sie sonst ihre kühe verlieren.

 

<14:09, Staatsfeind> du wirst tiro heiraten .. und glücklich bis an dein lebtags ende leben; <17:04, Moderator Wayne> im blasen bist du doch eh profi ;)

15:44, 29.5.2008 Optionen

Das Testament
Vollstrecker des letzten Willens Mabuses
Station 1:13:2
avatar

Forumbeiträge:
Spamposts:
Editierte Posts:
Editiert worden:
Gelöschte Posts:

19644
1
62
25
216

Bestimmt sollte ich als 2-Liter-Milch-pro-Tag-Trinker lieber nichts sagen, aber ich trinke sehr gerne Milch und ich lasse es mir auch nicht von solchen Seiten wie die von ahab vermiesen (nach der ich ja schon längst im Krankenhaus dahinsiechen müsste).
Ich finde es Okay, wenn die Milchbauern streiken, da die Konzerne bestimmt sich den Großteil einstecken, andererseits welcher Verbraucher will schon den "echten" Wert für ein Lebensmittel bezahlen (denkt mal an Kaffe)
Und jetzt mal an die anderen: Trinkt doch einfach Wasser...Ach nein das ist ja auch bald unbezahlbare Mangelware :P

 

Ich bin dein knallbunter Pädobär

16:19, 29.5.2008 Optionen

Scorpion

Station 1:8:3
avatar

Forumbeiträge:
Spamposts:
Editierte Posts:
Editiert worden:
Gelöschte Posts:

1495
7
129
8
20

ich finde den streik auch vollkommen ok. und ich werde auch weiterhin meine milch trinken!!!

 

<14:09, Staatsfeind> du wirst tiro heiraten .. und glücklich bis an dein lebtags ende leben; <17:04, Moderator Wayne> im blasen bist du doch eh profi ;)

16:19, 29.5.2008 Optionen



Station ::

Forumbeiträge:


Ok, ich versuchs mal ganz ausführlich...

"Die Discounter (LIDL,ALDI und co) haben ein monopol aufgebaut welches die Milchpreise diktiert. Aktuell bekommt ein Landwirt somit ca 35 cent pro Liter Milch.
Die Produktionskosten betragen aber ca 42-43 cent. Somit macht ein Landwirt bei 1.000.000 Litern im jahr (entspricht ca 90-100 Kühen) einen Verlust von 70.000 Euro. "

Ich will nicht wissen warum man die Kühe regelmäßig melken muss, soweit kann ich schon noch selber denken.
Ich will wissen warum Menschen Zeit und Ressourccen in ein Minusgeschäft investieren. Ein Bauernhof ist ja keine Wohlfahrtsanstalt, sondern ein Produktionsbetrieb und von dem was produziert wird sollte der Bauer möglichst auch was haben. Im Handel nennt man dieses "etwas" meistens Gewinn. Bringt eine Produktion keinen Gewinn ein sondern verursacht Verluste, ist es doch eigentlich wirtschaftlich gesehen Unsinn diese Produktion weiter zu betreiben.
Die logische Folge des Verlustgeschäfts wäre eigentlich die Produktionmittel (also die Kühe, Anlagen, etc.) zu verkaufen und das freie Kapital in gewinnbringende Produktionszweige zu stecken.
Also vielleicht ist jetzt etwas deutlicher worauf meine Frage bezogen war??

 


16:25, 29.5.2008 Optionen

Lycides
SSSSSSSS
Station 1:21:2
avatar

Forumbeiträge:
Editierte Posts:
Editiert worden:
Gelöschte Posts:

1085
22
6
5

ich finds eigentlich völlig ok wenn die bauern streiken, milch ist ja wirklich nicht sehr teuer.

die frage von archi warum etwas produziert wird wenn es verlust erwirtschaftet ist gar nicht verkehrt, es mag ja sein das kurzfristig x kühe da sind und milch produzieren, aber mittelfristig werden die bauern die anzahl der kühe verringern und weniger milch produzieren, was automatisch zu steigenden preisen führen sollte.

 

Hund enttäuscht: Neuer Freßnapf war für die Katz!

16:28, 29.5.2008 Optionen

Eine kleine Frau

Station 1:20:5
avatar

Forumbeiträge:
Editierte Posts:
Editiert worden:
Gelöschte Posts:

567
97
10
29

ein landwirt hat selten mehr als ein abi, welchen job sollen sie also machen? ...und stellt euch mal vor, ihr müsstet etwas anderes lernen müssen, dein eigenes zu hause verlassen und dir eine neue existenz (womöglich mit 3 generationen im haus) aufbauen. wer macht das? da mach ich lieber verluste und streike.

ich sags mal kurz: den meisten von uns fehlt die notwendige information und das feingefühl, um zu verstehen was/warum da alles vor sich geht und schon vorher geschehen ist. wer sich nicht länger damit auseinandersetzen will, sollte vl auch nicht mitreden.

wer mehr wissen will, sollte sich vorher informieren und dann etwas schreiben.

anstrengend -.-

 


16:37, 29.5.2008 Optionen

Anubis
Schwäbischer Vize-Karatemeister
Station 1:24:3
avatar

Forumbeiträge:
Spamposts:
Editierte Posts:
Editiert worden:
Gelöschte Posts:

3429
16
18
12
35

Ja Archi, ich verstehe deine Frage. Und die Antwort lautet EU-Subventionen. Laut eines Bekannten von mir bekommt ein Bauer nicht wenig Geld vom Staat, weil er eben Natur macht.
Das Milchmachen ist somit zwar auch Bestandteil eines Hofes, aber sollte auch nur ein Bestandteil sein. Und zu den hohen kosten zum produzieren: Das ist doch eigentlich nicht viel, oder? Melkmaschine anschließen, hin und wieder warten, Futter wächst auf eigenen Hofen und Wasser ist (noch) da.
Das Problem ist die schlechte Vermarktung. Schon mal daran gedacht Käse oder andere Milchproduktte SELBST herzustellen? Wenn es wirklich "Ausbeutung" ist, kann man doch auch selbst das Ruder in die Hand nehmen und sich selbstständig machen. Und sich somit unabhängig der Kosten machen.
Außerdem produziert die kUh nun mal nicht nur Milch, sondern auch Methan, ein Bauer im nahegelegen Dorf lässt seine Kühe regelmäßig über nacht in ein Silo stellen, wo das methangas abgeleitet und verarbeitet werden kann.

€ den streik jedoch finde ich durchaus in ordnung. zwar ist milch ja keine mangelware ergo geringer preis, dennoch sollte man schon was machen.

 

Ich bin im Bezirkskader Karate Schwaben! Juhuu!

1 mal editiert von Kireia, zuletzt um 16:42, 29.5.2008

16:41, 29.5.2008 Optionen

Scorn
5c0rn h4lt!
Station 1:25:60
avatar

Forumbeiträge:
Editierte Posts:
Editiert worden:
Gelöschte Posts:

2210
90
13
197

*rofl* @ kireia... sry aber das sind "liebe" vorstellungen o.0

 

<MetallicI> I facepalmed so much this year my face hurts

16:42, 29.5.2008 Optionen



Station ::

Forumbeiträge:


Also ein abi reicht doch, mehr davon machen die Sache nur unglaubwürdig und ich selber komm mit meinem einen abi auch ganz gut klar ;)

Ich komm nur grad nicht mit der Gleichsetzung von Landwirt und Milchbauer klar, denn zumindest hier bei uns macht so ein Landwirt noch ne Menge anderer Sachen als nur Milchkühe zu halten. Und wenn eine Sparte einbricht muss man in der Regel nicht den ganzen Laden schließen.
Ich bin natürlich kein Landwirtschaftsexperte, aber deswegen hab ich ja auch mal nachgefragt und nicht einfach irgend ne Behauptung in den Raum gestellt ;)

Mit deiner gnädigen Erlaubnis, kleine Frau, würd ich dann auch gern weiter über Themen reden die mich interessieren ohne vorher mein Diplom auf dem jeweiligen Sachgebiet zu machen *rolleyes*

 



1 mal editiert von Archi, zuletzt um 16:46, 29.5.2008

16:45, 29.5.2008 Optionen

Anubis
Schwäbischer Vize-Karatemeister
Station 1:24:3
avatar

Forumbeiträge:
Spamposts:
Editierte Posts:
Editiert worden:
Gelöschte Posts:

3429
16
18
12
35

@ scorn dachte auch an LANDWIRTE und weniger an MILCHBAUERN

 

Ich bin im Bezirkskader Karate Schwaben! Juhuu!

16:45, 29.5.2008 Optionen

>> Allgemeines Forum >> Themenlos >> Archiv >> Streik der Milchbauern

top


 
 

Antworten

Titel

Registrieren sie sich, um im Forum posten zu können.